Yoga für Kinder

Kursfoto

Liebe Eltern, kennen Sie das? Ihr Kind hat Konzentrationsprobleme, ist oft unruhig und es ist durch den Schulalltag gestresst oder überfordert? Hat ihr Kind Angst vor Klassenarbeiten, kann schwer einschlafen, hat Kopf- oder Bauchweh? Möchte sich Ihr Kind einfach mal entspannen und ausruhen oder hat es vielleicht sogar das Bedürfnis sich zu bewegen?

Yoga oder Autogenes Training hilft!

Durch Autogenes Training oder Yoga kann Ihr Kind lernen, seine Konzentration und innere Ruhe zu fördern, Stress- und Angstgefühle vor Klassenarbeiten oder anderen schwierigen Situationen zu vermindern. Einschlafprobleme, Kopf- oder Bauchschmerzen können gelindert sowie körperliche Unruhe und Anspannung verringert werden.

Ihr Kind kann lernen, sich von seinem Alltag zu erholen und zu entspannen. Die Übungen in beiden Kursen werden in einen altersgerechten Rahmen eingebunden und von Phantasie- oder Entspannungsgeschichten begleitet.

Ich berate Sie gerne, welcher Kurs für Ihr Kind geeignet ist! 

Kinderyoga

Das Wort „Yoga” kommt aus dem Sanskrit (altindische Gelehrtensprache) und bedeutet anbinden, anjochen, d.h. die Aufmerksamkeit lenken, anbinden. Es beschäftigt sich mit dem körperlichen, seelischen und geistigen Wohlbefinden des menschlichen Wesens.
 

So funktioniert Kinderyoga
In Indien wird Yoga seither bereits den Kindern gelehrt. Yoga macht insbesondere Kindern Spaß und Freude, da die körperlichen Übungen dem Bewegungsdrang der Kinder sehr entgegen kommen. Herausfordernde und dynamische Stellungen sind bei Kindern besonders beliebt. Die Beweglichkeit und Kräftigung des Körpers entwickelt sich zu einer inneren Stabilität, vielfältigen Fehlhaltungen durch Bewegungsmangel kann durch die Übungen entgegen gewirkt werden. Des Weiteren können die Körperwahrnehmung und -beherrschung verbessert werden, was wiederum Selbstvertrauen schafft. Die Konzentrationsfähigkeit der Kinder kann durch die intensive Auseinandersetzung mit den Übungen erhöht werden. Die Kinder lernen abzuschalten und kommen zur Ruhe, auch das soziale Verständnis füreinander wird gestärkt. Jedes Kind macht mit Freude, das was es kann und akzeptiert sich so wie es ist. Es geht um die Entwicklung des eigenen Selbstbildes und Sozialkompetenz in einer Gemeinschaft von Kindern, die Spaß an der Bewegung und Entspannung haben.
 

Im Kurs
In meinen Kursen werden die Übungen in einem altersgerechten Rahmen gelehrt (5-8 Jahre / 9-12 Jahre) und von Geschichten begleitet. Im Anschluss findet eine Entspannung statt, um sich von den körperlichen Übungen zu „erholen“ und deren Wirkungen zu vertiefen. Umrahmt werden die Stunden von Massagen, Partnerübungen, Fantasiereisen und gemeinsamen Entspannungsspielen.

Yoga für Kinder von 5 bis 8 Jahren und von 9 bis 12 Jahren

Die Kurse umfassen 8 Einheiten à 1 Stunde über einen Zeitraum vom 9 Wochen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 64,-€ für Mitglieder, 69,-€ für Nichtmitglieder.

Termine

Kursbeginn auf Anfrage, montags, fortlaufend, im Familienzentrum St. Stephan

Yoga für Kinder von 5-8 Jahren:
Termin: Kursbeginn auf Anfrage / 8 Einheiten (1h) in 9 Wochen*
Uhrzeit: 16.15 bis 17.15 Uhr
Kursgebühr: 64€ Mitglieder / 69€ Nichtmitglieder

Yoga für Kinder von 9-12 Jahren:
Termin: Kursbeginn auf Anfrage / 8 Einheiten (1h) in 9 Wochen*
Uhrzeit: 15.00 bis 16.00 Uhr
Kursgebühr: 64€ Mitglieder / 69€ Nichtmitglieder

Mitzubringen sind

Bitte Gymnastikmatte, Decke, bequeme Kleidung und warme/rutschfeste Socken mitbringen.

Foto Elena Büsen

Anmeldung, persönliche Beratung und weitere Informationen

bei Dipl.-Heilpädagogin Elena Fritz-Büsen,
zertifizierte Übungsleiterin für Kinderyoga, Kundalini-Yoga, Autogenes Training und Entspannung für Kinder und Jugendliche

Mobil: (0171) 5 45 11 58
kinderyoga-buesen@gmx.com oder über unser Kontaktformular.

Informationen zu den Tagesworkshops für Eltern und Kinder finden Sie auf der Seite Yoga Workshops in der Rubrik Kursangebote für Kinder.